Humanistischer Salon - Die Simulations-Hypothese

Dienstag, 01.03.2016, 20:00 Uhr im Salon des Amateurs, in der Kunsthalle, Grabbeplatz 4

(01.03.2016)

FILMVORFÜHRUNG mit anschließender Diskussion // Ist unsere Wirklichkeit real? Oder leben wir etwa nur in einer Scheinwelt, einer Simulation, so wie in der "Truman Show" oder gar im Science-Fiction-Dreiteiler "Matrix"? Und wenn ja, wer hat die Simulation erschaffen?

Was wie Esoterik klingt, wird von immer mehr renommierten Wissenschaftlern ernst genommen. Eine Reihe von Experimenten, besonders aus der Quantenphysik und der Kosmologie, deuten gerade auf diesen Umstand hin - dass unser gesamtes Universum eine einzige unglaublich komplexe Computersimulation ist.

Im heutigen Humanistischen Salon zeigen wir den Film "The Simulation Hypothesis" (englisch mit deutschen Untertiteln) und wollen diskutieren, was von den Argumenten der Wissenschaftler zu halten ist.