Salon - Religionsparodien

(07.05.2013)

Heute stellen Eva Creutz und Marc Ahrens Formen und Ziele von Religionsparodien vor. Die humoristischen Auseinandersetung mit Schöpfungsmythen und Esoterik hat in den letzten Jahren stark zugenommen und dem "Glaubensmarkt" etliche kreative Neuerscheinungen bescheert. So gibt es inzwischen nicht nur die Kirche des fliegenden Spaghettimonsters, das unsichtbare rosafarbene Einhorn, den letzten Donnerstagismus, sondern auch das intelligent Falling, das unintelligent DesignSheng Fui, die missionarische Kirche des Kopimismus und viele andere mehr.  Widersprüche in den "echten" Religionen werden karikiert und religiöse Dogmen ab absurdum geführt.

Der "humanistische Salon" des DA! bietet an jedem ersten Dienstag im Monat die Gelegenheit unter säkularen Humanisten ein bestimmtes Thema zu diskutieren. An einem naturalistischen Weltbild Interessierte oder einfach nur Neugierige sind jederzeit herzlich willkommen!

Wir treffen uns ab 20h in der Galerie "the box" in der Duisburgerstr. 97, in Düsseldorf-Pempelfort