zkf_Stern_Magenta

Säkular, humanistisch, atheistisch – organisiert: Zentralrat der Konfessionsfreien stellt sich vor // Vortrag und Diskussion mit Philipp Möller

Immer mehr Menschen in Europa und den USA entscheiden sich für ein Leben in Konfessionsfreiheit. Auch in Deutschland nimmt die religiöse Bindung seit 150 Jahren unaufhaltsam ab. 2022 lag die Anzahl der Katholik:innen und Protestant:innen bundesweit erstmals unter 50 Prozent. Tendenz weiter fallend.

Olaf Scholz ist der erste konfessionsfreie Kanzler der deutschen Geschichte und fast die Hälfte der Kabinettsmitglieder haben auf die traditionelle Gottesformel bei der Vereidigung ins Amt verzichtet.

Bereits heute leben 42 Prozent der Menschen in Deutschland ohne religiöse Bindung. Innerhalb der nächsten 10 Jahre wird diese Gruppen die absolute Mehrheit der Bevölkerung bilden und damit auch die absolute Mehrheit der Wahlberechtigten. Doch bis jetzt gab es im politischen Berlin keine zentrale Interessenvertretung für diese große gesellschaftliche Gruppe. Die Religionsgemeinschaften hingegen, insbesondere die beiden christlichen Großkirchen, nehmen seit Jahrzehnten starken Einfluss auf politische Entscheidungen und genießen überbordende finanzielle und politische Privilegien, die im krassen Gegensatz zur grundgesetzlich verankerten weltanschauliche Neutralität des Staates stehen.

Im September 2021 haben sich zahlreiche säkulare Organisationen in Deutschland zum Zentralrat der Konfessionsfreien zusammengeschlossen. Dieser wird künftig die Rechte und Interessen der vielen Millionen Menschen in Deutschland vertreten, die ein selbstbestimmtes, religionsfreies Leben führen und auf eine konsequente Trennung von Staat und Religion hinwirken.

Die zwölf zentralen politischen Anliegen und Forderungen der Organisation, wird Philipp Möller, Vorsitzender des Zentralrats, in seinem Vortrag vorstellen und anschließend mit dem Publikum diskutieren.

ACHTUNG: Die Veranstaltung wird auch live ins Netz gestreamt.
Während der Diskussion können Fragen auch über den Youtube-Chat gestellt werden.

Philipp Möller ist Vorsitzender des Zentralrat der Konfessionsfreien,
Autor und seit über 10 Jahren im säkularen Netzwerk aktiv.
Weitere Infos unter: www.konfessionsfrei.de

Mittwoch, 07.09.2022
19:00
Salon des Amateurs | Bar in der Kunsthalle
Grabbeplatz 4 | 40213 Düsseldorf
Eintritt frei / Mit einer Spende unterstützt du unsere Arbeit
Für diese Veranstaltung spenden:

Säkular, humanistisch, atheistisch – organisiert: Zentralrat der Konfessionsfreien stellt sich vor
Markiert in: