Wir sind DA! 2020-08-26-19_26_17-200825_NRZ_A4 Die Welt ist bunt, der Aberglaube irre Presseartikel  Die erste Arbeit, rechts an der Wand hängend, ist gleich als eine klare Ansage an die Besucher im Stadtmuseum zu verstehen. Zu sehen ist ein weißer Liegestuhl aus Plastik, darüber hängt eine rot durchtränkte Decke. Johannes Gramm nennt sein Foto “Mallorquinisches Grabtuch”. Eine ironische Anspielung auf das berühmte wie umstrittene Grabtuch von Turin, das ein Abbild von Jesus zeigen soll.

Originalartikel


Neue Ruhr Zeitung

25.08.2020


Die Welt ist bunt, der Aberglaube irre