Wir sind DA! Cover-Ümola-199x300 Salon: Meine Reise ins Übermorgenland:  Allein unterwegs von Jordanien bis Oman Humanistischer Salon Veranstaltung  An jedem ersten Dienstag im Monat findet der Humanistische “Salon im Salon” statt. Die Veranstaltung beginnt ab 18:00 Uhr. Es gibt einen Büchertisch und weitere Informationen. Um 19:00 Uhr startet ein Vortrag, über den anschließend auch diskutiert werden kann:

Meine Reise ins Übermorgenland: Allein unterwegs von Jordanien bis Oman

Buchvorstellung mit der Autorin Nadine Pungs

Allein und mit Neugier im Gepäck erkundet Nadine Pungs die Arabische Halbinsel: von Jordanien über Kuwait, Bahrain, die Vereinigten Arabischen Emirate, Katar, Oman bis an die Grenze des Jemen. Sie reitet mit Beduinen durch die Wüste, übernachtet in Zelten und Wolkenkratzern, spricht mit Gastarbeitern und Geflüchteten. Sie trifft einen Scheich und hat sogar eine Audienz bei einer waschechten Prinzessin. Pungs sammelt Geschichten aus dem Orient und fügt aus ihren Begegnungen und Beobachtungen ein schillerndes Mosaik des heutigen Arabien zusammen. Dabei erlebt sie Herzensgüte, aber auch ausweglos erscheinende Situationen. Und irgendwann muss sie sich entscheiden: aufgeben oder solange weiterreisen, bis die Wüste das Meer küsst.

Erschienen im Malik Verlag, 2020

Nadine Pungs, 1981 im Rheinland geboren, studierte Literaturwissenschaft und Geschichte. Davor, währenddessen und danach tingelte sie jahrelang als Kleinkünstlerin durch die Dörfer und spielte am Theater. Auf der Suche nach Intensität und Schönheit zieht es sie immer wieder in die Welt. Bei Malik erschien zuletzt »Das verlorene Kopftuch. Wie der Iran mein Herz berührte«.


Dienstag, 03.03.2020
18:00 Uhr - Start des Salons
19:00 Uhr - Beginn des Vortrags
Salon des Amateurs | Bar in der Kunsthalle
Grabbeplatz 4 | 40213 Düsseldorf
Eintritt frei, eine Spende unterstützt unsere Arbeit.

Salon: Meine Reise ins Übermorgenland: Allein unterwegs von Jordanien bis Oman
Markiert in: